You are here: Home Howtos & Tutorials Debian XBMC Media Center unter Debian GNU/Linux 5.0 "Lenny" Howto

XBMC Media Center unter Debian GNU/Linux 5.0 "Lenny" Howto

Einleitung

Auf der Suche nach einem passenden UPnP Client für unseren MediaTomb UPnP Server bin ich nach der Evaluation von diversen Media Center Lösungen zu dem Entschluss gekommen, dass die ursprünglich für die Xbox geschaffene Applikation XBMC meine Anforderungen an eine Media Center Software am meisten erfüllt.

Daher möchte ich in diesem kurzen Howto die Installation von XBMC auf einem Debian GNU/Linux 5.0 “Lenny” System erläutern.

Installation von benötigter Software

Da ich im Verlauf dieses Howtos die Sourcen von XBMC kompilieren werde, benötigen wir an dieser Stelle eine entsprechende Umgebung samt Compiler, der gesamten Build-Chain und den benötigten Bibliotheken. Wir installieren eine solche Umgebung, indem wir die folgenden Pakete installieren:

# aptitude install subversion make g++ gcc gawk ccache pmount libtool nasm automake cmake gperf unzip bison libsdl1.2-dev \
libsdl-image1.2-dev libsdl-gfx1.2-dev libsdl-mixer1.2-dev libsdl-sound1.2-dev libsdl-stretch-dev libfribidi-dev \
liblzo2-dev libfreetype6-dev libsqlite3-dev libogg-dev libasound2-dev python-sqlite libglew1.5-dev \
libcurl4-gnutls-dev x11proto-xinerama-dev libxinerama-dev libxrandr-dev libxrender-dev libmad0-dev libogg-dev \
libvorbis-dev libmysqlclient15-dev libpcre3-dev libdbus-1-dev libhal-dev libhal-storage-dev libjasper-dev libfontconfig1-dev \
libbz2-dev libboost-dev libfaac-dev libenca-dev libxt-dev libxmu-dev libpng12-dev libjpeg62-dev libpulse-dev mesa-utils \
libcdio-dev libdvdcss2-devlibsamplerate0-dev libmms-dev lsb-release

Anmerkung: Nach dem Entpacken und dem installieren aller obiger Pakete benötigen diese ca. 300 MB an Plattenspeicher.

Installation von XBMC

Wir laden zunächst das entsprechende Quellcode-Archiv aus dem Internet herunter, indem wir die aktuellen Entwicklersourcen via Subversion auschecken:

# cd /usr/local/src
# svn co http://xbmc.svn.sourceforge.net/svnroot/xbmc/branches/linuxport/XBMC

Anschließend kompilieren wir XBMC mittels:

# cd XBMC
# ./configure
# make
# make install

Die Kompilierung kann je nach verwendeter Hardware einige Zeit in Anspruch nehmen, da XBMC inzwischen eine beachtliche Größe angenommen hat. Konnten wir die Sourcen erfolgreich kompilieren, können wir nun das Media Center starten mittels:

$ xbmc
Document Actions

Comments (0)

comments powered by Disqus
  • Office. Asconix Systems • Große Elbstraße 47 • D-22767 Hamburg • Germany E-Mail. info@asconix.com • Phone. +49 40 609 410 650 • Fax. +49 40 609 410 659


  • Impressum
  • Datenschutz
  • Übersicht